PiercingPiercing    

Home| Nagelpflege| Fußpflege | Massagen | Kosmetik | Preislisten & Presse | NailArt| Spraytanning | MakeUp | Photos | Ausbildung | eShop |

 

 
Gepflegt von Kopf bis Fuß, wer kann das von sich sagen?! Immer mehr Menschen werden durch Video- und Kabelanschluss zu "Sitzenbleibern". Immer weniger gehen spazieren, "zurück zur Natur". Der Kult um dem Körper mit dem Ideal eines zeitlos jungen Aussehnens ist unser Ziel. Aber haben wir da nicht etwas vergessen? Der Fuß wird in unserer Gesellschaft leider vernachlässigt und deshalb ist es schlecht um ihn bestellt.
Bevor Sie denken "Ach, meine Füße sieht ja doch keiner", möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie im Laufe des Lebens etwa ein Strecke von 160.000 km auf ihnen zurücklegen. Eine gute medizinische Fußpflege ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sie beugt durch entsprechende Beratung und Behandlung auch schwerwiegenden Folgeschäden vor. So können Veränderungen rechtzeitig erkannt und Fußprobleme beseitigt oder stark gemildert werden. Dies ist auch wichtig für Diabetiker, da warnende Schmerzen oft nicht wahrgenommen werden und der Heilungsprozess viel langwieriger ist. Bedenken Sie, dass bestimmte Fußdeformitäten beachtet und korrigiert werden müssen, da diese auch Rückenprobleme verursachen können. Außerdem werden Sie die Behandlung als kleines Stück Wellness für sich und Ihre Füße empfinden. Sie steigert Ihr persönliches Wohlbefinden, weil Sie auf gepflegten Füßen einfach besser laufen und Ihre Füße schöner aussehen.
 

Spangen-Technik (Korrektur eingewachsener Nägel)

Besonders geeignet bei hochempfindlichem Nagelfalz, eingewachsenen Nägeln, Hühneraugen im Nagelfalz oder Hypergranulationen.
Die Spange ist ein dünnes Kunststoff-Plättchen, das direkt auf den Nagel geklebt wird. Die hierbei entstehenden Rückstellkräfte heben den seitlichen Nagelrand aus dem Nagelfalz heraus. Durch Dünnerschleifen der Spange auf dem Nagel können diese Rückstellkräfte individuell angepasst werden.

Die Spange ist wasserfest, kann mit Nagellack überzogen werden und ist optisch unauffällig.


 

 

 

Sitemap | Kontakt | Disclaimer